Schlacht um Holgoria
Willkommen im Reich von Holgoria
  Startseite
    Neue Kunde aus Holgoria
    MAKING OF & Interview
    Alternatives Ende Teil 1
    Leseprobe Teil 2
    Trailer Teil 3
  Über...
  Prolog
  Kapitel 1
  Kapitel 2
  Kapitel 3
  Kapitel 4
  Kapitel 5
  Kapitel 6
  Kapitel 7
  Kapitel 8
  Kapitel 9
  Kapitel 10
  Kapitel 11
  Kapitel 12
  Kapitel 13
  Kapitel 14
  Kapitel 15
  Kapitel 16
  Kapitel 17
  Kapitel 18
  Epilog
  Gästebuch

Wir sehen uns bei Teil 2 wieder: Blutbrueder !

http://myblog.de/schlacht-um-holgoria

Gratis bloggen bei
myblog.de





Aus Kapitel 4 - "Erleuchtung"

Ob seines neuen Ranges als Mönch oblag es Sven Dunkelfeld, die Neuankömmlinge willkommen zu heißen. Denn Licht und Liebe waren schließlich für alle da.
"Buenos Dias, Messias."
"Was?" Sven wurde stutzig. Was waren das für Leute? Sie hatten Pferde, trugen Schwert und Schild, Rüstung und Helm, und sie trugen eine bunte Flagge mit sich. "Seid willkommen, fremde Krieger. Licht und Liebe sind für alle da! Braucht ihr Speis und Trank?"
Die Krieger saßen ab, und der, der wohl der Anführer war, baute sich direkt vor dem jungen Bruder auf und besah sich diesen.
"Ich bin... Ben... Alter. Ben... Espanol... Alter." Er sprach abgehackt, die Sprache machte ihm zu schaffen, aber er bemühte sich, verstanden zu werden. Das war ein gutes Zeichen. 
 
So bekamen die Fremden Ration und Wasser, und ein Quartier ward auch gefunden. Nach dem Essen erzählte der junge Ben von ihrer Reise, wie sie von Westen kamen und nun in diesen Landen ihr Glück suchten. Man sagte, hier lebten wilde Krieger die es liebten zu ritzen, mit ihnen wollten sie sich messen und vielleicht einen neuen Stammi gründen. 
Denn schließlich waren die Spanier Weltmeister in vielen Dingen.
 
Bruder Sven sah ihnen nach und wünschte sich inständig, eines Tages die ganze Welt erleuchten zu können... 
13.8.10 13:47
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung